HEUTE: Marc-Antoine Mathieu bei Hartliebs Bücher

Marc-Antoine Mathieu, der revolutionäre Comiczeichner, der ihn Frankreich als zeichnender Philosoph gilt, hat mit seiner theologischen Groteske GOTT HÖCHSTSELBST einen modernen Klassiker der zeitgenössischen Graphic Novel geschaffen, der in mehreren Auflagen und Ausgaben auch im deutschen Sprachraum zum Bestseller avancierte.

Mit 3 SEKUNDEN erzählte Mathieu in bildsprachlich revolutionärer Manier einen Thriller, dessen Handlungszeit exakt 3 Sekunden beträgt  – ohne ein einziges Wort und in einer Zoom-Abfolge von Panels, bei der jeder Panel den vorangegeangen Panel um das 1,5-fache stets in die Bildmitte hinein vergrößert.

Ebenfalls wortlos blieb seine metaphysische, rätselhafte Graphic Novel RICHTUNG und mit seiner absurden Serie um den Beamten Julius Corentin Acquesfacques (ein Anagramm für „Kafka“) lotet er seit jeher die Grenzen des Machbaren im Comic aus: sei es eine auf den Kopf gestellt symetrische Erzählung, sei es eine Erzählung, die um mehrere Seiten verschoben vorsätzlich „falsch gedruckt“ wird oder gar über ausgeschnittene Panels erzählt – es scheint im Medium Comic wenig Denkbares zu geben, das Mathieu nicht formal exakt umsetzen kann.

Nur heute ist dieser genuine Ausnahme-Künstler zu Gast bei Hartliebs Bücher im Rahmen einer Lesung und Präsentation des Autors, die bei freiem Eintritt simultan vom Französischen ins Deutsche übersetzt wird.

WANN: HEUTE 05.10.2016 um 19:30 Uhr

WO: Hartliebs Bücher, Porzellangasse 36, 1090 Wien
https://www.hartliebs.at/viewer/start.php
1090@hartliebs.at oder +43 1 31 511 45

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.