Lewis Trondheim und Brigitte Findakly am 24.06. im Literaturhaus Wien

ÖSTERREICHPREMIERE: Der französische Comic-Superstar Lewis Trondheim und seine Frau Brigitte Findakly – ihres Zeichens hochdekorierte Comic-Koloristin und -Szenaristin – kommen für eine Präsentation, ein Gespräch und eine Signierstunde am 24.06. ins Literaturhaus Wien. Das Gespräch mit den Autoren wird in Deutsch und Französisch stattfinden. Pictopia macht den Büchetisch.

Lewis Trondheim, Schöpfer von ebenso aberwitzigen wie überbordenden Fantasy-Serien wie „Donjon“ (zusammen mit Joann Sfar) und „Ralph Azham“, ist einer der bekanntesten Comiczeichner und -autoren Frankreichs mit über 100 veröffentlichten Arbeiten. Er ist auch Gründungsmitglied des einflußreichen Autorenverlags L´Association.

 

Im Literaturhaus stellt er den jüngsten Band aus der Herr Hase-Reihe „Das verrückte Unkraut“ vor: 2018 veröffentlichte Trondheim auf seiner Instagram-Seite jeden Tag ein neues Bild mit Herrn Hases Abenteuern in einer seltsamen Parallelwelt, in der sich die Natur die ausgestorbene Stadt Paris zurückerobert hat. Das digitale Erzählexperiment, das nebenbei bemerkt völlig ohne Worte auskommt, ist jetzt unter dem Titel „Das verrückte Unkraut“ als kompakter Hardcover mit 365 einbildigen Seiten – eine Seite pro Tag – erschienen.

Brigitte Findakly hat als Comic-Koloristin u. a. auch an vielen Alben ihres Ehemannes Lewis Trondheim mitgearbeitet. Mit dem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Album „Mohnblumen aus dem Irak“ tritt sie erstmals als Autorin in Erscheinung. Für ihre kurzen, mal amüsanten, mal berührenden Episoden aus ihrer Kindheit im Irak findet Trondheim eine ergreifende und universale Bildsprache, für die er erstmalig darauf verzichtet antropomorphe Tierfiguren zu verwenden.

Lewis Trondheim und Brigitte Findakly stellen ihre aktuellen Comics vor und sprechen über ihre (Zusammen)Arbeit.

Moderation: Thomas Ballhausen (Literaturhaus Wien)

Dolmetschung: Isolde Schmitt

(Mit freundlicher Unterstützung von Reprodukt)

WO: Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, 1070 Wien

WANN: Montag 24.06. um 19 Uhr

PICTOPIA am Vienna COMIX-Wochenende mit signierenden Autorinnen und Autoren

Die erste Vienna Comix in diesem Jahr geht über das ganze Wochenende und bietet jede Menge Aussteller, Künstler, Workshops und das unnachahmliche Comic Con-meets-Sammlerbörse-Feeling.

Am PICTOPIA-Büchertisch wird über beide Tage fleißig signiert. Dafür gilt mein Dank den folgenden Künstlerinnen und Künstlern:

BENJAMIN SWICZINSKY signiert „Karl Schwanzer: Ein Archtiekt aus Leidenschaft“ am Samstag von 12:00 – 15:00 Uhr.

Benjamin Swiczinsky´s neue Comic-Biografie des österreichischen Architekten Karl Schwanzer bietet einen genau recherchierten Einblick in das Leben des einflußreichen Architekten Karl Schwanzer, der in der zweiten Hälfte des 20.ten Jahrhunderts wirkte.

 

 

 

 

 

 


VERENA LOISEL
signiert Persmanhofam Samstag von 12:00 – 15:00 Uhr.

Am 25. April 1945 verübt eine Einheit der SS ein Massaker an der Zivilbevölkerung in einem kleinen Kärntner Dorf – wie nacherzählt in dieser historischen Graphic Novel.

 

 

 

 

 


HEINZ WOLF
signiert Echo des Wahnsinnsam Samstag von 15:00 – 18:00 Uhr

Elemente aus dem Erzählkosmos des Horror-Schriftstellers H. P. Lovecraft werden in dieser Anthologie nach Österreich versetzt und weitergesponnen. Der Band versammelt Kurzgeschichten unterscheidlichster österreichischer Künstler, die jeweils auf ihre eigene Art dem Werk von H.P. Lovecraft huldigen – indem sie dieses mit viel Lokalkolorit anreichern. Heinz Wolf´s Beitrag gewann 2018 den Preis für die beste deutschsprachige Kurzgeschichte am Comic-Salon in Erlangen.

 

 

 

 


FRANZ SUESS
signiert Paul Zweiam Samstag von 15:00 – 18:00 Uhr.

„…Denn obwohl alles rund um Paul Sex verspricht, scheint er davon ausgeschlossen. Als es ihm nach einem ersten Date im Schritt zu jucken beginnt, sein Schwanz schrumpft und sich nach innen stülpt, wird aus Paul Paul Zwei …“ Nuff said!

 

 

 

 

 

 

REGINA HOFER und LEOPOLD MAURER signieren Insektenam Sonntag von 10:00 – 14:00 Uhr.

„Leopold Maurer und Regina Hofer haben die Gespräche mit Maurers Großvater festgehalten und dessen Erinnerungen mit Rechercheelementen ergänzt. Die Geschichte des bekennenden Nationalsozialisten erzählen sie in eindrücklichen Schwarz-Weiß-Bildfolgen nach, in denen sich die stärker narrativen Teile Maurers mit den eher assoziativen Beiträgen Hofers abwechseln und verschränken: Das Ergebnis ist ein intimes und ein ob der Banalität des geschilderten Grauens erschütterndes Buch.“

 

 

 

 

NICOLAS MAHLER signiert Wir müssen redenam Sonntag von 14:00 – 16:00 Uhr.

„Beziehung im Arsch? Nicolas Mahler weiss auch keinen Rat, aber er teilt ihn gerne mit Ihnen.“

 

 

 

 

 

 

 


Andreas Paar
signiert Doom Metal Kitam Sonntag von 14:00 – 16:00 Uhr.

Nchts, was ich hier schreiben könnte, könnte DOOM METAL KIT je gerecht werden…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WO: Modecenterstraße 22, 1030 Wien (U3 Gasometer)

WANN: Samstag 06.04. von 12 bis 18 Uhr, Sonntag 07.04. von 10 bis 16 Uhr

PICTOPIA beim NEXTCOMIC-Festival 2019

Dieses Jahr feiert das NEXTCOMIC-Festival offiziell sein 10jähriges Bestehen und hat dazu eine Vielzahl an Comickünstlern eingeladen: Klingende Namen wie Reinhard Kleist, Nicolas Mahler und Anke Feuchtenberger aber auch spannende up-and-coming Talente wie Verena Loisel und Lukas Kummer – um nur einige zu nennen – werden die vielen Signierstunden beleben. Namhafte Linzer Kulturinstitutionen wie das Ars Electronica, die Landesgalerie, der Ursulinenhof, das Stifterhaus, die Galerie Brunnhofer, KAPU und viele andere sind in das multimediale Ausstellungskonzept rund um das Festivalszentrum im OÖ Kulturquartier eingebunden. Neben Ausstellungen gibt es auch ein breites Angebot an Präsentationen und Workshops, welches sich insbesondere an Kinder richtet. Und für eine allabendliche Nightline ist ebenfalls gesorgt.

Eine Übersicht über das komplette NEXTCOMIC-Festivalprogramm in PDF-Form gibt es hier: http://www.nextcomic.org/wp-content/uploads/2018/02/NC_PROGRAMM_SCREEN.pdf

Und das allem bei freiem Eintritt.

Persönliche Highlights aus dem diesjährigen Programm sind die große Kubin-trifft-Comic-Ausstellung „Es zog mich durch die Bilder“ in der Landesgalerie Linz, die unter Anwesenheit von Nicolas Mahler, Anke Feuchtengerber, Edda Strobl, Franz Suess und vielen anderen bereits morgen Mittwoch dem 13.03. um 18 Uhr eröffnet wird. In dieser Ausstellung nehmen heutige Comiczeichner auf das Werk von Alfred Kubin Bezug. PICTOPIA betreibt den Büchertisch mit Signierstunden.

Bei der eigentlichen Festivaleröffnung im OÖ Kulturquartier am Donnerstag dem 14.03. führt Festivalgründer Gottfried Gusenbauer – seines Zeichens Direktor des Karikaturmuseum Krems – die traditionelle Eröffnungsrunde durch das Haus. Die Eröffnung klingt dann lautstark in einer Performance der Band mp4live aus, die vor allem Nick Cave-Songs covern wird. Dazu entstehen live gezeichnete Bilder von Reinhard Kleist, der 2017 seine erfolgreiche biografische Graphic Novel CAVE veröffentlich hat. PICTOPIA begleitet die Eröffnung mit Büchertisch und Signierstunden.

Künstlerisch hochwertig wird auch die Comicausstellung LE MONDE DIPLOMATIQUE des gleichnamigen Magazins. Die schönsten Comicseiten der besten internationalen Comickünstler, die immer die letzte Seite des monatlich erscheinenden Magazins zieren, werden von Kuratorin Karoline Bofinger präsentiert.
Signifikante Vertreter einer künstlerisch gereiften jungen Austro-Comicszene sind mit Verena Loisel, Albert Mitringer und Gerald Hartwig ebenfalls prominent am Festival vertreten.

Spannend wird auch die Ausstellung zu der Comicreihe „Die Mexikaner“ des slowenischen Künstlerteams Zoran Smiljanić und Marijan Pušavec über die absurden Expeditionen eines gewissen Erzherzogs Ferdinand Maximilian von Österreich, Kaisers von Mexiko, in einem fernen Land.

Ich persönlich darf einen Vortrag über das Thema „Comics im Unterricht“ halten – und zwar am Supersonntag, bei dem alle Festivalplayer konzentriert im Ursulinenhof zusammenkommen. Am Supersonntag gibt es viele Mitmachmöglichkeiten bei diversen Workshops, während den ganzen Tag über Vorträge am Podium gehalten werden. Viele Nachwuchskünstler präsentieren ihre selbstverlegten Werke und auch der Wiener bahoe-Verlag unterhält einen Stand. Rising star Lukas Kummer kommt für eine Signierstunde angereist.

PICTOPIA betreibt über alle Tage die offizielle Festivalbuchhandlung im OÖ Kulturquartier, am Supersonntag im Ursulinenhof und auch bei der Eröffnung der Kubin-Ausstellung in der Landesgalerie Linz am Mittwoch sind wir bereits zugegen.

Die PICTOPIA-Signierstunden:
Mittwoch 13.03.
Landesgalerie Linz, Museumstraße 14, 4020 Linz – Ausstellungseröffnung „Es zog mich durch die Bilder“ 19 Uhr
Mit:
Nicolas Mahler
Anke Feuchtenberger
Edda Strobl
Brigitta Falkner
Christina Röckl
Franz Suess

Donnerstag 14.03.
Ursulinensaaal, 2. OG, Landstraße 31, 4020 Linz – Offizielle Eröffnung des Festivals ab 18 Uhr
Mit:
Reinhard Kleist
Verena Loisel
Sheree Domingo
Zoran Smiljanić und Marijan Pušavec

Supersonntag 17.03.
Ursulinensaaal, 2. OG, Landstraße 31, 4020 Linz – 10 bis 17 Uhr
Mit:
Marijan Pusavec und Zoran Smiljanic von 12 bis 14 Uhr
Verena Loisel von 12 bis 14 Uhr
Gerald Hartwig und Christa-Madhu Einsiedler von 14 bis 16 Uhr
Lukas Kummer von 14 bis 16 Uhr

Und natürlich die PICTOPIA-Festivalsbuchhandlung am Freitag 15.03. und Samstag 16.03. von 12 bis 19 Uhr
im Stadtspiellabor, OK Platz 1, Erdgeschoss, 4020 Linz

Abbildung (C) Nextcomic

Pictopia auf der Comic & Film Börse am Sonntag 10.03.2019

Der erste PICTOPIA-Büchertisch des Jahres lockt in die Comic & Film Börse 10.3.2019. Ich persönlich kann dem Ruf der Längenfeldgasse schlicht und ergreifend nicht widerstehen. Wie halten das andere Menschen nur aus?

Denn was könnte es Besseres geben als sich durch mehrere Laufmeter vitalster Comicunterhaltung an einem Sonntagvor- oder -nachmittag zu schmökern? Nicht sehr viel… Nichts, das ich hier ausführen wollte!

Wer jedenfalls wissen möchte, welche Comics in diesem Bücherjahr die bislang buntesten sind – die Comic & Film Börse 10.3.2019 ist your place to be.

Eintritt: 5,- Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

WO: Festsaal der Volkshochschule Längenfeldgasse, Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

WANN: Sonntag 10.03. von 10:00 bis 16:00 Uhr

MORGEN: Lager-Sause mit Michael Hacker, Nicolas Mahler and friends

Der letzte Stop der PICTOPIA-Weihnachtstournee ist unser alljährliches Heimspiel: die Lagersause. Mit Hirter-Bier, Hofer-Chips, diversen heimischen (und guten!) Weinen in Rot und Weiss, noch zu besorgenden kompostierbaren Bechern und vielen freilaufenden Comiczeichnerinnen und -zeichnern wollen wir entspannt zusammen sein. Superbe Comics kaufen sollte bei dem Trubel auch noch möglich sein. Wir haben jedenfalls ein breites Spektrum lagernd: von Kindercomics über Action-/Genre-Perlen bis zu experimentellen indie comix und natürlich auch jede Menge laaangweilige Graphic Novels – alles da!

Einige Künstler haben bereits fix ihr Kommen zugesagt, unter anderen:

Michael Hacker Superstar wird erstmalig in Österreich sein neuestes Machwerk HÄCKSLER 2 signieren!

Und Nicolas Mahler Oberzar kommt mit druckfrischen Godzilla-Siebdrucken!!

Musik: Saint Vitus (sorry)

WO: PICTOPIA – Bilder für Leser. Liechtensteinstr. 64, 1090 Wien

WANN: Morgen, Mittwoch, 19.12., 18:00 bis 22:00 Uhr

Vienna Comix mit Katja Klengel, Benjamin Swiczinsky, Stefan Gutternigh und Lenz Mosbacher!

Der letzte PICTOPIA-Büchertisch in diesem Jahr ist gekommen. Trocknet Eure Tränen – einmal musste dieser Tag ja kommen. Diesen Sonntag machen wir jedenfalls noch ein letztes mal für heuer und just for the hell of it auf extra-langem Büchertisch und mit extra-leiwander Crew die Vienna COMIX unsicher!

Rückendeckung geben uns dabei die folgenden wunderbaren Comickünstler, die durchgehend auf unserem Stand signieren werden:

SIGNIERZEITEN BEI PICTOPIA:

KATJA KLENGEL signiert Girlsplainingvon 10:30 – 13:30 Uhr

Ein von Katja Klengel signiertes und gewidmetes Exemplar ihrer ebenso feministischen wie witzigen Autobiografie „Girlsplaining“ erscheint mir als perfektes Weihnachstgeschenk für nahezu jedermann und jedefrau jenseits des vollendeten vierzehnten Lebensjahres.

 

LENZ MOSBACHER signiert Kakapovon 10:30-12:30 Uhr

Lenz Mosbacher ist ein spannender neuer Vetreter unserer lokalen Print-It-Yourself-Comixmacher-Szene, der sein selbstverlegtes experimentelles Druckwerk KAKAPO an unserem Stand präsentiert und signiert.

 

BENJAMIN SWICZINSKY signiert Karl Schwanzer: Ein Archtiekt aus Leidenschaftvon 12:30 – 16:00 Uhr.

Benjamin Swiczinsky´s brandneue gezeichnete Biografie des österreichischen Architekten Karl Schwanzer bietet viel österreichische Zeitgeschichte mit Architekturbezug.

 

STEFAN GUTTERNIGH signiert The Common Goodvon 12:30 – 16:00 Uhr

Bereits ein Stammautor auf unseren diversen Büchertischen signiert Stefan Gutternigh erneut seine aktuelle Scifi-Zukunftsvision eines totalitären Wiens bei uns.

 

Be there!

WHERE?
VIENNA COMIX MARKET
Modecenterstraße 22, 1030 Wien (U3 Gasometer)

WHEN?
Diesen Sonntag 16.12  von 10:00 – 16:00 Uhr

GIRLSPLAINING-Lesung mit Katja Klengel am Freitag

Buchpräsentation:

Die Comicautorin Katja Klengel liest aus ihrer feministischen Graphic Novel Girlsplaining.

Die Moderation des Abends übernimmt Buchhändlerin Barbara Kadletz.

Im Anschluß an Lesung und Gespräch findet eine Signierstunde beim Büchertisch von PICTOPIA statt.

„Warum haben wir vor dem Wort Vulva mehr Angst als vor Voldemort? Müssen wir uns wirklich für unsere Körperbehaarung schämen? Wieso werden im Schulunterricht hauptsächlich männliche Autoren gelesen? Und warum sind die Geschlechterrollen bei Kinderspielzeug immer noch in den 1950er Jahren stecken geblieben?

In ihrer Comic-Kolumne Girlsplaining für das Online-Magazin Broadly versucht Katja Klengel diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen und erforscht dabei mit Humor und schonungsloser Offenheit auch ihre ganz persönlichen Ängste, Sorgen und vermeintlichen Unzulänglichkeiten – und was es bedeutet, im Jahr 2018 eine Frau zu sein.“

Katja Klengel, geboren in Jena, lebt als Comiczeichnerin und Drehbuchautorin in Berlin. Mit Manga groß geworden, hat sie zu einem ganz eigenen Zeichenstil gefunden, in dem sie den Einfluss der Sailor Moon-Comics von Naoko Takeuchi mit der Ästhetik amerikanischer Independent-Comics verbindet. Für ihr Mystery-Serienprojekt Vesta ist sie 2018 mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung ausgezeichnet worden. Katja Klengel ist überdies für den First Steps Award 2018 im Bereich Drehbuch nominiert.

Barbara Kadletz lebt in Wien und arbeitet in Petra und Oliver Hartliebs »wundervoller Buchhandlung«. Wenn sie nicht dabei ist, die Bücher anderer zu verkaufen, spricht und schreibt sie über Literatur, als Moderatorin von Buchveranstaltungen, in einer wöchentlichen Onlinekolumne und in Zeitschriften.

WO: BÜCHEREIEN WIEN, Hauptbücherei am Gürtel – 1070, Urban-Loritz-Platz 2a
Veranstaltungssaal im 3. OG

Der Eintritt ist frei

WANN: Fr, 14.12., 19.00 Uhr

Am BuchQuartier mit Nicolas Mahler – PICTOPIA am Wochenende

Dieses Wochenende geht im Wiener MuseumsQuartier das BuchQuartier zum sechsten Mal über die Bühne.
Das BuchQuartier ist eine Literaturmesse, bei der unabhängige Verlagshäuser aus der deutschsprachigen
Welt besonders im Fokus stehen – insbesondere die sehr rege Independentverlag-Szene aus Wien feiert hier ein vorweihnachtliches Heimspiel.

PICTOPIA bietet einen Büchertisch voller anregender und ästhetisch spannender Graphic Novels, auf dem wir auch den Bogen zu Genre- und Kindercomics schlagen werden: Comics für alle Leser und Leserinnen eben.

Am Samstag kommt auch Nicolas Mahler Superstar von 16 bis 18 Uhr für eine
Signierstunde zu uns an den Stand, um seine DREI neuen Bücher zu signieren:

DAS RITUAL

SOLAR PLEXY

DIE KLEINE UNBILDUNG

Große Freude und Vorfreude – Lasst euch dieses Buchfest nicht entgehen!

WO: MuseumsQuartier / Arena21, Ovalhalle und Freiraum
Museumsplatz 1
1070 Wien

WANN:

Samstag, 8. Dezember 2018 von 11 bis 19 Uhr
Sonntag, 9. Dezember 2018 von 11 bis 19 Uhr

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei!

Pictopia auf der Comic & Film Börse am Sonntag 02.12.2018

SMÄSCH BUMM PÄFF ZACK PENG! Ihr merkt schon – die Comics werden allmählich erwachsen. Um diesen Umstand zu veranschaulichen lässt sich PICTOPIA die Comic & Film Börse 2.12.2018 natürlich nicht entgehen und wir rücken mit hierfür frisch getauchten Perlen der grafischen Genre-Literatur aus, die kein Auge trocken lassen. Wir präsentieren ein sattes Angebot an Comics und Graphic Novels entlang 7 stattlich-grellbunter Laufmeter. Wer wissen möchte, welche Comics in diesem Bücherherbst die bislang fetzigsten sind – you know where to find me.

Eintritt: 5,- Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

WO: Festsaal der Volkshochschule Längenfeldgasse, Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

WANN:
Sonntag 02.12. 10-16 Uhr

(C) für die Abbildung: Cross Cult, Tsutomu Nihei/Kodansha

Pictopia am WeihnachtsQuartier 2018

Wer Lust auf Design hat, sollte dieses Wochenende zum WeihnachtsQuartier 2018 ins MQ kommen. Von diesem Freitag dem 30. November bis Sonntag dem 2. Dezember verwandeln sich Ovalhalle, Arena 21 und der Freiraum in einen Design-Weihnachstmarkt der Extraklasse, der auf 1000 m² einen Querschnitt der Designerwelt aus den Kategorien Mode, Schmuck, Accessoires, Kunst, Grafik & Food zeigt.

Rund 100 unabhängige Labels und Kreative stellen unkonventionelle und dennoch funktionelle Podukte – ausgefallene Unikate abseits des Mainstreams – aus. Unterschiedlichste Materialien werden von DesignerInnen, kleinen Labels und Manufakturen auf liebevolle Art und Weise zu einzigartigen Stücken verarbeitet. Produktvielfalt steht im Fokus. Ob Keramik, Glas, Holz, Papier – kein Material bleibt unberührt.

 

Mit ihrer persönlichen Hand- und Bildschrift fügt sich die Ästhetik der Graphic Novels auf unserem Büchertisch in das Ambiente des Weihnachstquartiers ein. Wir freuen uns, bereits seit vielen Jahren und auch heuer wieder dabei zu sein und der Veranstaltung eine literarische Dimension zu geben.

WO: MuseumsQuartier – Ovalhalle, Arena 21 und Freiraum, Museumsplatz 1, 1070 Wien

WANN:
Freitag 30.11. 14-20 Uhr
Samstag 01.12. 10-20 Uhr
Sonntag 02.12. 10-18 Uhr