Dreiseitiger Artikel über Graphic Novels in „Format“

“Sie sind der wichtigste Buchtrend der letzten Jahre”, stellt Julia Kospach in ihrem einführenden Artikel über Graphic Novels für das Magazin “Format” (Ausgabe Nr. 28 vom 15.07.2011) fest. Die Begeisterung dafür teilt auch Karikaturist Gerhard Haderer, der neben einer Reihe von Verlagsvertretern, unter anderem von Reprodukt, Luftschacht und Suhrkamp, zu Wort kommt. Der mehrseitige Artikel in dem auch eine Reihe aktueller Bücher empfohlen werden, ist – inklusive einer Bildergalerie – nun auch online abrufbar.

„Graphic Novels definieren die Grenze zwischen Kunst und Pop neu.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.