Comic “NOW” in der Galerie der Freischaffenden ab 08.10.09

 

FRANK:

 

Das Duo Christian Schreiner und Erik.R Andara zeigen Originalzeichnungen aus dem in Wien bereits etablierten Comic FRANK. Inhaltlich platziert sich die 2008 erstmals erschienene Serie im Crime Noir und der Geistergeschichte. Der Zeichenstil des 1977 in Krems geborenen Autodidakten Andara ist rau und expressiv mit Liebe zum Detail. Schreiner, 1975 in Wien geboren, ist Autor der Geschichten um den zynischen Privatdetektiv FRANK, der um 1950 in New York mörderische Fälle löst.

MICHAELA KONRAD:

Mit „Spacelove“ und „On the beach“ hat Michaela Konrad in der Comicwelt einige Publikationen vorzuweisen. Die Werke der 1972 in Graz geborenen Absolventin der Universität für Angewandte Kunst (Meisterklasse Bernhard Leitner) sind auch in der Albertina vertreten und werden europaweit in renommierten Institutionen ausgestellt – zuletzt beim nextComic Festival Linz 2009 und beim Ersten Wiener Comictag. Die Galerie zeigt Original-Siebdrucke der Serie „Spacelove“, die als One-Pager begann und sich in mehrere Episoden weiterentwickelte. „Spacelove“ enthält Stilelemente des Comics sowie Zitate und Paraphrasen aus der Kunstgeschichte und führt zu einer Synthese aus Kunst und Comic. „In meinen Arbeiten auf Papier, verschmelzen die Genres Comic und Pop Art mit Inhalten aus naturwissenschaftlichen (Grenz)bereichen und der Philosophie zu einer ungewöhnlichen Form von Bilddichtung in Sequenzen“, so Konrad.

THOMAS FATZINEK:

 

 

Thomas Fatzinek, Absolvent der Druckgrafikklasse der Wiener Kunstschule, präsentiert die Serie „Faces“. Der 1965 in Linz geborene, gelernte Lithograf, der sich als Gschichtldrucker bezeichnet, findet seine Charaktere in Zeitungsfotos, stilisiert diese und macht sie zu Helden seiner Geschichten. Seine gesellschaftskritischen Comics wurden zuletzt beim Ersten Wiener Comictag und im Rahmen von Linz09 im Kulturzentrum Kapu in Linz ausgestellt.

Comics von fünf Studierenden der wiener kunst schule

Weitere Highlights der Ausstellung stellen Comics von fünf Studierenden aus den Abteilungen Malerei bzw. Bildhauerei, die 2009 während eines Comic-Workshops unter der Leitung von Gabriele Szekatsch für diese Ausstellung produziert wurden.

Marlene Hachmeister aus der Bildhauerei, bespielt den Raum mit sequentiellen Objekten. Würmer aus Kunststoff stellen die Protagonisten. „Die Verwesung beginnt nicht von außen, sondern von innen. Die Würmer, die uns fressen sind schon in uns“, so die 1983 geborene Wienerin.

Myriam Fries und Elias Berner aus der Malereiklasse sind jeweils mit einem One-Pager vertreten. Fries zeichnet Traumwelten mit Bleistift, Tusche, Marker und Fineliner. Elias Berners Werk ist gesellschaftskritisch und dem Genre des Underground zuzuordnen.

Stefan Polster aus der Bildhauereiklasse visualisiert eine Handlung aus dem Lied State Trooper von Bruce Springsteen. Stilistisch platziert er seinen Comic in der Nähe des Roadmovies.

Jeremias Altmann thematisiert in seinen Comics den Krieg, stilisiert die Handlung auf einen Kampf zwischen den Zeichenmodi und lässt Pinsel aus Panzer hervortreten.

Comic „NOW" – Werke von
Jeremias Altmann, Elias Berner, Thomas Fatzinek, FRANK, Myriam Fries, Marlene Hachmeister, Michaela Konrad und Stefan Polster
in der Galerie der Freischaffenden
Langegasse 14, 1080 Wien
Vernissage: Donnerstag, 8. Oktober 2009, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 9. bis 30. Oktober 2009
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 16.00-19.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 01-4091300
Kurator: Leslie De Melo
Tel:0699/10963138
www.galerie-der-freischaffenden.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.