MEDUSA UND PERSEUS: Graphic Novel-Präsentation 1.6. Literaturhaus Wien

EXKLUSIVE SIGNIERAKTION BIS 22.6.:
Bis zum 22.6.
signiert André Breinbauer seine Debüt-Graphic Novel MEDUSA UND PERSEUS – welche auf innovative Weise den griechischen Mythos neu erzählt – exklusiv für die Kund*innen von PICTOPIA! Alle Informationen zur Signieraktion finden Sie hier.

André Breinbauers Graphic Novel MEDUSA UND PERSEUS erzählt den griechischen Mythos radikal anders, in dem er aus einer feministischen Perspektive über die Begriffe Monster und Held*in meditiert und den betörenden klassischen Stoff neu in prunkvolles Comicgewand kleidet. Am 1.6. im Literaturhaus Wien erwartet uns eine feierliche Buchpräsentation, bei der uns Moderator Matthias Wieland zusammen mit dem Autor im Rahmen eines Interviews und einer Comiclesung diese grundlegende Neudichtung der Medusa-Erzählung plastisch näher bringen wird.

MEDUSA UND PERSEUS ist nicht nur eine ästhetische Glanzleistung der grafischen Erzählung auf höchstem Niveau – Andrés Stilistik und seine kompositorischen Fähigkeiten erinnern sowohl in ihrer kreativen Originalität als auch in der Ausgereiftheit ihrer Storywelt an Größen wie etwa Frank Miller, Christophe Blain und Craig Thompson.

Nein, DIESE Neudichtung der Sage um Medusa und Perseus ist auch in formaler Hinsicht innovativ:

Ein Wende-Comic

Die Graphic Novel erzählt den Mythos einmal aus der Perspektive von Perseus und einmal aus der Perspektive Medusas: Das Buch wird dabei von beiden Seiten gelesen (!) und exakt in der Mitte des Buches treffen Medusa und Perseus sowie ihre Geschichten aufeinander. 

MEDUSA UND PERSEUS von André Breinbauer, Carlsen Verlag
288 Seiten, In Farbe, Gebunden, 17 x 25 cm
ISBN: 9783551796103
€ 26,80

Die Buchpräsentation und Lesung wird von einem PICTOPIA Büchertisch begeleitet und mit einer Signierstunde abgerundet. Ein schöneres Geschenk für die Freund*innen griechischer Mythologie und für all jene Menschen, die man in diese zeitlosen Zauber noch einführen möchte, mag mir partout nicht einfallen.

WO: LITERATURHAUS WIEN, Seidengasse 13, 1070 Wien
WANN: Mittwoch 1.6. um 19:00 Uhr

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.