Lewis Trondheim und Brigitte Findakly am 24.06. im Literaturhaus Wien

ÖSTERREICHPREMIERE: Der französische Comic-Superstar Lewis Trondheim und seine Frau Brigitte Findakly – ihres Zeichens hochdekorierte Comic-Koloristin und -Szenaristin – kommen für eine Präsentation, ein Gespräch und eine Signierstunde am 24.06. ins Literaturhaus Wien. Das Gespräch mit den Autoren wird in Deutsch und Französisch stattfinden. Pictopia macht den Büchetisch.

Lewis Trondheim, Schöpfer von ebenso aberwitzigen wie überbordenden Fantasy-Serien wie „Donjon“ (zusammen mit Joann Sfar) und „Ralph Azham“, ist einer der bekanntesten Comiczeichner und -autoren Frankreichs mit über 100 veröffentlichten Arbeiten. Er ist auch Gründungsmitglied des einflußreichen Autorenverlags L´Association.

 

Im Literaturhaus stellt er den jüngsten Band aus der Herr Hase-Reihe „Das verrückte Unkraut“ vor: 2018 veröffentlichte Trondheim auf seiner Instagram-Seite jeden Tag ein neues Bild mit Herrn Hases Abenteuern in einer seltsamen Parallelwelt, in der sich die Natur die ausgestorbene Stadt Paris zurückerobert hat. Das digitale Erzählexperiment, das nebenbei bemerkt völlig ohne Worte auskommt, ist jetzt unter dem Titel „Das verrückte Unkraut“ als kompakter Hardcover mit 365 einbildigen Seiten – eine Seite pro Tag – erschienen.

Brigitte Findakly hat als Comic-Koloristin u. a. auch an vielen Alben ihres Ehemannes Lewis Trondheim mitgearbeitet. Mit dem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Album „Mohnblumen aus dem Irak“ tritt sie erstmals als Autorin in Erscheinung. Für ihre kurzen, mal amüsanten, mal berührenden Episoden aus ihrer Kindheit im Irak findet Trondheim eine ergreifende und universale Bildsprache, für die er erstmalig darauf verzichtet antropomorphe Tierfiguren zu verwenden.

Lewis Trondheim und Brigitte Findakly stellen ihre aktuellen Comics vor und sprechen über ihre (Zusammen)Arbeit.

Moderation: Thomas Ballhausen (Literaturhaus Wien)

Dolmetschung: Isolde Schmitt

(Mit freundlicher Unterstützung von Reprodukt)

WO: Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, 1070 Wien

WANN: Montag 24.06. um 19 Uhr

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.