Die Comic-Empfehlung: Mawil´s LUCKY LUKE SATTELT UM

Der Lucky Luke-Band „Lucky Luke sattelt um“ des deutschen Comickünstler Mawil ist eine kleine Sensation geworden.

Der junge Berliner Zeichner hat es mit seinem ganz eigenen Stil geschafft, den Charme, Esprit und den Witz der Abenteuer von René Goscinny und Morris wieder einzufangen, in ein neues Kleid zu stecken und in Form einer superben Geschichte auf ganz große Fahrt zu schicken. Insbesondere was die Qualität des Plots betrifft, muss sich „Lucky Luke sattelt um“ keineswegs vor Goscinny verstecken. Und die Art und Weise wie die Geschichte zeichnerisch inszeniert wurde, ist so frisch, quirlig und authentisch, dass die Lektüre eine helle Freude ist.

       

Mawils drolliger und absolut gekonnter Funny-Stil stürzt uns in ein komplett neues und rundum gelungenes Lucky Luke-Abenteuer, das alles hat, was es braucht. Nicht umsonst war der Herr Mawil bereits 2014 Empfänger des Max- und Moritz-Preises für den besten deutschsprachigen Comic (damals für sein Opus Magnum „Kinderland“).

       

„Lucky Luke sattelt um“ ist ein Super-Lesespaß für Jung und Alt, und im schicken Hardcover auch gediegenste Strandlektüre, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Eine ganz große Empfehlung von jemandem, dessen erster Comic ever „Lucky Luke: Die Postkutsche“ war!

 

Lucky Luke sattelt um (Hommage 3)
Preis: € 15,50 inkl. 10% MwSt. zzgl. Versandkosten
Verlag: Ehapa Egmont, Autor: Mawil
Format: Gebunden, In Farbe, Seitenanzahl: 64
ISBN: 9783770440603
Status: Sofort lieferbar

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.