DIESE WOCHE: PICTOPIA-Büchertisch beim Comic-Festival des Institut Français

Am Freitag und Samstag diese Woche findet wieder das Comic-Festival des französischen Kulturinstituts in den wunderbaren Räumlichkeiten des Palais Clam Gallas in Wien statt.

Geladen sind Starautoren aus der Welt der Comics, sowohl aus dem frankophonen Raum als auch aus Österreich. So wird der französische Zeichner Alfred anwesend sein, dessen vielschichtiger Comic-Roman COME PRIMA in Frankreich mit dem Preis für das beste Album 2014 ausgezeichnet wurde. Weiters dürfen sich die Gäste auf Etienne Davodeau (dessen Gourmet-Comic DIE IGNORANTEN zwei Jahre vor Alfred ebenfalls für das beste Album ausgezeichnet wurde), Richard Guérineau (Zeichner der Comicadaption des historischen Romans CHARLY 9), Tom Tirabosco (u.a. Autor von KONGO) und viele andere freuen.

Die Wiener Szene-Fixsterne Franz Süß (1160 OTTAKRING, ZU FALLEN UND WEITER) und Michael Hacker (HÄCKSLER, STEROID MAX) erweitern das Festival auf die lokale Ebene. Die Arbeiten des Cartoonisten Oliver Ottitsch werden ebenso mit einer eigenen Ausstellung gewürdigt.

Der PICTOPIA-Büchertisch bietet grafische Schmankerl von Wiener local heroes feil, nebst erlesenen Comic-Perlen aus dem englischsprachigen Raum sowie eine feine Auswahl zeitgenössischer Kindercomics. Aber natürlich sind auch französische Comics im Rahmen des Festivals zu erstehen und zwar am Stand der Buchhandlung HARTLIEBS.

Die Interviews mit den Autoren werden von Rebekka von der Thannen
geführt – für die Simultanübersetzung ins Deutsche samt Headsets sorgt
das Institut Français. Auf dem Festival-Programm stehen weiters noch Signierstunden, Buchpräsentationen, sowie eine Podiumsdiskussion zum Thema »Aktualität der grafischen Künste in Europa« mit Gottfried Gusenbauer, seines Zeichens Direktor des Karikaturmuseum Krems, und dem französischen Filmemacher Olivier Malvoisin.

All das bei freiem Eintritt! Plus die berühmt-berüchtigte mobile Crêperie!

WO: Institut Français de Vienne, Währinger Straße 30, 1090 Wien
WANN:
Eröffnung am Freitag, 29.05. um 18:00 Uhr
Samstag, 30.05., von 12:00 bis 18:00Uhr

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.