Comic-Empfehlungen vor den Semesterferien

Kommenden Donnerstag signiert Nicolas Mahler die Vorbestellungen seiner neuen und supertollen – bereits dreimal gelesenen! – „unkorrekten“ Thomas Bernhard-Biografie anlässlich unserer exklusiven Signieraktion mit dem Künstler. Danach verschicken wir die signierten Bücher und in der übernächsten Woche sind dann Semesterferien und PICTOPIA wird auf Schmalspurbetrieb laufen…

Insofern freue ich mich, wenn Ihr Bücher bei uns bestellen wollt, die ihr ja dann praktischerweise gleich inden Semesterferien lesen könnt 😉
Untenstehend findet ihr ein paar heartfelt Buchempfehlungen von mir und ich stehe liebend gerne für persönliche Empfehlungen zur Verfügung!
Die Click & Collect-Zeiten für nächste Woche findet ihr spätestens Montag auf unserer Website! READ ON:

Thomas Bernhard. Die unkorrekte Biografie
Autor: Nicolas Mahler, Suhrkamp Verlag GmbH & Co. KG
125 Seiten, In Farbe, Gebunden
ISBN: 9783518471258
€ 16,50

Ja, das Buch empfehle ich gerne noch einmal: S-U-P-E-R. Genial für alle Bernhard-Fans und solche, die es werden wollen! Plus das zweite Türmchen rechts könnte noch ein bisschen Bestell-Power von Eurer Seite gebrauchen… 😉

 

KENT STATE: FOUR DEAD IN OHIO
von Derf Backderf, Verlag: Abrams
Sprache: Englisch, Gebunden, Schwarzweiss
288 Seiten
€ 28,90

Eine der wirkmächtigsten politischen Graphic Novels, die ich je gelesen habe, und in punkto historisch-journalistscher Recherche und Akribie auf einem Rang mit den besten Comicreportagen von Joe Sacco: Derf Backderf rekonstruiert dramatisch, wie es dazu kommen konnte, dass die Nationalgarde Ohio´s auf Stundent*innen der Kent State University das Feuer eröffnete – 4 schicksalsschwere Tage im Frühling 1970. Fair warning: Heartbreaker… Aber PFLICHT für jede*n homo politicus!

Weitere Eindrücke zu diesem wohlgemerkt englischsprachigen Meisterwerk findet ihr in diesem Facebook-Post.

Tunnel. Eine israelische Satire
von Rutu Modan, Carlsen Verlag GmbH
Seitenanzahl: 280, Gebunden, In Farbe
€ 28,80

Noch nicht gelesen – derzeit bin ich auf einem Thomas Bernhard-Kick! – aber ich hege eigentlich keinerlei Zweifel daran, dass das jüngste Werk der israelischen Ausnahmeautorin eine Polit-Satire der Sonderklasse sein wird. Wie bislang alle ihre Bücher ein Fest waren – nicht zuletzt aufgrund ihrer ganz persönlichen, durchaus schrägen Ligne Claire-Ästhetik.

And now for something completely different:

Code Pru
Autor: Garth Ennis, Zeichner: Raulo Cáceres; Dantes Verlag
Seitenanzahl: 240, Gebunden, Schwarzweiss
€ 29,90

Mein persönlicher Favorit in Sachen Genre-Comics ist die groteske „Horror-Komödie“ CODE PRU über den Jobeinstieg der jungen Prudence Slapweather als frischgebackene Rettungssanitäterin in einem Manhattan, in dem es tagtäglich fleischgewordene Zitate aus dem reichen Genpool des Horrorfilms erstzuversorgen gilt. Szenarist Garth Ennis, der unter anderen für Smash-Hits wie PREACHER, BOYS und CROSSED verantwortlich textet, feuert hier auf allen Zylindern und schreibt eine Reihe sehr dicht geskripteter, jeweils für sich stehender Kurzgeschichten, die sich spannend zum ersten Teil einer höchst deftigen Graphic Novel aneinanderreihen lassen.
Das spanische Ausnahmetalent Raulo Cáceres taucht das alles in ein gleißendes Tuschebad, das mich grafisch-ästhetisch im allerbesten Sinne an die (ebenso spätpubertären) EC Comics und auch an „Swamp Thing“ zu besten Alan Moore/John Totleben-Zeiten erinnert.
Man muss dem sehr jungen (und sehr sympathischen) Dantes Verlag danken, diese criminally underrated Genre-Perle einem deutschlesenden Publikum zugänglich gemacht zu haben. Die deutsche Übersetzung ist SO DEUTSCH, dass sie schon wieder ein absolutes Highlight für sich ist und die erhellenden Anmerkungen am Ende jeder Episode bezeugen die liebevolle Verlagsarbeit, die in diesem wuchtigen Hardcover steckt. Get it!

Und abschließend zu etwas (vergleichsweise) Gediegenerem:

 

Blueberry – Collector’s Edition 05
Autor: Jean-Michel Charlier; Zeichner: Jean Giraud (Moebius); Egmont Ehapa-Verlag
Gebunden, In Farbe, Seitenanzahl: 224
€ 40,10

Bitte nicht von dem auf ersten Blick leicht cheesy wirkendem Cover abschrecken lassen: „Blueberry“ ist eine der bestgeliebten Genre-Comics aus dem frankobelgischen Raum, ein absoluter Klassiker und die vermutllich beste Westernserie des Comic-Mediums überhaupt. Unter den Szenarios von Jean-Michel Charlier hat sich der reine Comiczeichner Jean Giraud immerhin zum Comicgenie „Moebius“ entwickelt, der ganz entscheidend die Entwicklung des Comicmediums im 20. Jahrhundert prägen sollte.

Diese aktuelle „Collector´s Edition“ zelebriert die Westernsaga „Blueberry“ so perfekt – schönes Papier, jede Menge Zusatz-Kontext-Materialien um die Geschichten herum , superbe Farbgebung, insightvolle Essays – dass ich sie definitv nicht nur Sammler*innen sondern unbedingt allen, die ein Herz für Western auf einer Qualitätsstufe wie etwa Sergio Leone´s THE GOOD, THE BAD AND THE UGLY haben, empfehlen muss. MUSS!!!

Ich freue mich, wenn Ihr bei uns bestellen wollt.An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön für Eure Treue.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.