MOLCH von Nicolas Mahler und Heinz Wolf erscheint

Schwarz-weißer Alltag und grauenerregende Morde in der Großstadt:
„Molch“ lautet die mit Blut verfasste Signatur eines Serienkillers, zu
dessen Opfern vornehmlich schöne Frauen zählen. Und während sich ein
deprimierter Gebrauchtwagenhändler mit den Lasten des Alterns und
Vereinsamens plagt, gerät er – nicht ganz zu Unrecht – ins Visier der
polizeilichen Ermittlungen

Nicolas Mahler und Heinz Wolf zeichnen in Molch ein Bild des
gewöhnlichen Scheiterns und zeigen dabei, dass in jedem von uns ein
Mörder steckt. 

Hier eine Leseprobe aus MOLCH im pdf-Format: Molch_Leseprobe.pdf 

MOLCH ist nach PERPETUUM der zweite Comic, den der Wiener Literaturverlag Luftschacht herausbringt.

Mahler und Wolf arbeiten bereits seits längerem zusammen, u.a. betreiben sie die KABINETTpassage im
Wiener Museumsquartier: eine Passage für Comic und Artverwandtes, in
der Ausstellungen gezeigt werden und für dessen Verkaufsautomaten auch
eine eigene Heftserie verlegt wird. In den neunziger Jahren haben die
beiden ihre Comics im Selbstverlag, der Edition Brunft, herausgegeben. 

MOLCH von Nicolas Mahler (Text) und Heinz Wolf (Zeichnungen), Luftschacht, ISBN 978-3-902373-37-3, Softcover mit Klappenbroschur, 21 x 14,8 cm, ca. 92 Seiten, schwarzweiß,

EUR 14,90,-

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.