„Engelmann – der gefallene Engel“ von Nicolas Mahler

Passend zur Buchmesse in Leipzig ist mit “Engelmann – Der gefallene Engel” erstmals ein Superheldencomic des umtriebigen Wieners Nicolas Mahler (“Längen und Kürzen”, °Luftschacht; “Die Herrenwitz-Variationen”, Edition Moderne; “Pornografie und Selbstmord”, Reprodukt) bei Carlsen Comics erschienen.

Eine Seite aus „Engelmann“ (Copyright Nicolas Mahler, Carlsen)

Engelmann ist ein Superheld. Nicht einer der Helden alter Schule, die testosterongeschwängerte Gewaltorgien vom Zaun brechen, um ein kleines Problem zu lösen. Engelmann verkörpert eine neuen Typus, der auch seine weibliche Seite einsetzt. Seine Superkräfte sind Einfühlungsvermögen und Gut-zuhören-Können, mit denen er ganz klassisch das Böse bekämpft.
Nicolas Mahler analysiert ebenso witzig wie intelligent den Superhelden als Produkt einer Unterhaltungsindustrie, und er lässt auch die Leser und selbst ernannten Experten zu Wort kommen. Ein brillantes Buch, nach dessen Lektüre man Superman & Co. mit ganz anderen Augen sieht.

„Engelmann: Der gefallene Engel“, von Nicolas Mahler
Carlsen, Hardcover, 96 Seiten, In Farbe
ISBN-13 978-3-551-78503-9,
Preis: EUR 15,40,-

„Engelmann“ im Shop.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.