NICOLAS MAHLER – Die Literaturadaptionen: VERNISSAGE 15.9. im Literaturhaus Wien

Am 15.9. verwandelt Nicolas Mahler das Literaturhaus Wien in ein veritables Literatur-MUSEUM anlässlich der großen Ausstellungseröffnung über seine sämtlichen Literaturadaptionen.


Nicolas Mahler ist der erste, der 2011 im renommierten deutschen Literaturverlag Suhrkamp einen Comicband veröffentlichte. Seine Transformation von Thomas Bernhards Roman ALTE MEISTER wurde vom Feuilleton gefeiert und ist längst selbst ein Klassiker der deutschsprachigen Graphic Novel. Seither hat Mahler eine ganze Reihe von literarischen Werken in seiner unverwechselbaren künstlerischen Handschrift frei adaptiert.

 

Die große Schau im Literaturhaus Wien – nach einem Ausstellungskonzept von Nicolas Mahler und Barbara Zwiefelhofer – wirft einen genaueren Blick auf eine Auswahl seiner Literaturtransformationen:

„Ah! THOMAS BERNHARD. Den kenn ich. – Schreibt der jetzt für Sie?“ bietet anhand von Skizzen, Vorstudien, Drucken, Buchausgaben, Skulpturen und vielen Originalzeichnungen einen noch nie dagewesenen Einblick in die bildliterarischen Wunderwelten des Nicolas Mahler.

Im ästhetischen Fokus dieser wohl einzigartigen Comicausstellung stehen die bahnbrechenden Graphic Novels ULYSSES (nach James Joyce), ALICE IN SUSSEX (nach Lewis Carroll und H.C. Artmann), DER MANN OHNE EIGENSCHAFTEN (nach Robert Musil), die Thomas Bernhard-Adaptionen ALTE MEISTER, DER WELTVERBESSER, das aktuelle Buch über Thomas Bernhards SALZBURG sowie die (unkorrekte) Biografie des großen Anti-Heimatdichters und – con mucho gusto – Der fremde! störenfried der ruhe eines friedhofs, Elfriede Jelineks frühe Vampirerzählung.

 

 

 

 

 

 

 

Die Schriftstellerin und bildende Künstlerin Teresa Päauer spricht am Eröffnungsabend mit Nicolas Mahler über seine Literatur-Comics, PICTOPIA tischt Bücher auf und im Anschluss findet eine Signierstunde statt. NOT TO BE MISSED!

WO: Literaturhaus Wien / Seidengasse 13 / 1070 Wien

WANN:
Ausstellungseröffnung: Do, 15.09.2022, 19.00 Uhr
Finissage: Mi, 14.12.2022, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 17.09.2022 – 14.12.2022
Öffnungszeiten: September Mo – Mi 9.00–17.00 Uhr: Oktober bis Dezember Mo – Do 9.00–17.00 Uhr

ALL DAS, und eine SIGNIER-AKTION:

Für Menschen, die NICHT zur Ausstellungseröffnung kommen können, bietet Nicolas Mahler anlässlich des Erscheinens von Thomas Bernhards SALZBURG wieder eine eigene Signieraktion an:

Für Kund*innen, die BIS ZUM 15.09. bei uns bestellen, signiert und widmet Nicolas Mahler Thomas Bernhards SALZBURG und versieht das Buch auch mit einer kleinen Zeichnung.

 

Nicolas Mahler signiert ALLE SEINE BÜCHER: Jedes bestellte Buch wird signiert, persönlich gewidmet und mit einer kleinen Zeichnung veredelt – ein wunderbar personalisiertes Exemplar und perfektes Geschenk!

 

 

Hier noch ein FINAL TEASER sich die Ausstellungseröffnung am 15.9. nicht entgehen zu lassen:
Das charmante Ausstellungskatalögchen im Leporelloformat ziert unter anderen eine bislang unveröffentlichte Kurzgeschichte über Susanne Kuhn, Thomas Bernhards Halbschwester – und ist nur im Literaturhaus vor Ort zu haben.

 

Eine weitere Signierstunde mit Nicolas Mahler findet im Rahmen der „Literaturmeile“ ebenfalls im Literatuhaus Wien statt: Sa, 17.9.2022, 14.30–15.30 Uhr

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.