GIRLSPLAINING-Lesung mit Katja Klengel am Freitag

Buchpräsentation:

Die Comicautorin Katja Klengel liest aus ihrer feministischen Graphic Novel Girlsplaining.

Die Moderation des Abends übernimmt Buchhändlerin Barbara Kadletz.

Im Anschluß an Lesung und Gespräch findet eine Signierstunde beim Büchertisch von PICTOPIA statt.

„Warum haben wir vor dem Wort Vulva mehr Angst als vor Voldemort? Müssen wir uns wirklich für unsere Körperbehaarung schämen? Wieso werden im Schulunterricht hauptsächlich männliche Autoren gelesen? Und warum sind die Geschlechterrollen bei Kinderspielzeug immer noch in den 1950er Jahren stecken geblieben?

In ihrer Comic-Kolumne Girlsplaining für das Online-Magazin Broadly versucht Katja Klengel diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen und erforscht dabei mit Humor und schonungsloser Offenheit auch ihre ganz persönlichen Ängste, Sorgen und vermeintlichen Unzulänglichkeiten – und was es bedeutet, im Jahr 2018 eine Frau zu sein.“

Katja Klengel, geboren in Jena, lebt als Comiczeichnerin und Drehbuchautorin in Berlin. Mit Manga groß geworden, hat sie zu einem ganz eigenen Zeichenstil gefunden, in dem sie den Einfluss der Sailor Moon-Comics von Naoko Takeuchi mit der Ästhetik amerikanischer Independent-Comics verbindet. Für ihr Mystery-Serienprojekt Vesta ist sie 2018 mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung ausgezeichnet worden. Katja Klengel ist überdies für den First Steps Award 2018 im Bereich Drehbuch nominiert.

Barbara Kadletz lebt in Wien und arbeitet in Petra und Oliver Hartliebs »wundervoller Buchhandlung«. Wenn sie nicht dabei ist, die Bücher anderer zu verkaufen, spricht und schreibt sie über Literatur, als Moderatorin von Buchveranstaltungen, in einer wöchentlichen Onlinekolumne und in Zeitschriften.

WO: BÜCHEREIEN WIEN, Hauptbücherei am Gürtel – 1070, Urban-Loritz-Platz 2a
Veranstaltungssaal im 3. OG

Der Eintritt ist frei

WANN: Fr, 14.12., 19.00 Uhr

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.