Ausstellungseröffnung von Elffriedes „selbst, wenn und und*“ am 28.05. im MQ

{mosimage} Elffriede stellt ihre Zeichensysteme im quartier 21 des MQ aus – im Rahmen des Projekts „Transforming Freedom„: Eröffnung am 28.05. um 20.00 h, die Ausstellung dauert bis zum 15.06.2009 an.

laut Elffriede: „….es geht wie immer ums zeichnen, um zeichenprozesse
grenzüberschreitend in kombination verschiedener „alter“ und „neuer“
medien, in denen diese zeichenprozesse sich abdingsen, mit einem wort:
um pure projektionen
und um ein geheimnis, das sich erst an ort und stelle auftun wird.“

1) selbst, wenn und und*

elffriede.transforming freedom (biberbau VII.)

Elffriede liegt, sitzt, steht im Zeichen
nicht abbrechenden (Auf-)Zeichnens, Raumdurchmessend, -aufrauhend,
-abrundend, -durchforstend.

+

2) die entstehung des nichts III.

ein abgezirkeltes Universum, das nichts darstellt: Elffriede + Sabine Maier + Jörg Piringer

 

Für mehr Elffriede siehe ihr Buch: „SEISMOGRAPH – Ein Aufzeichnen-System“

(Obige Abbildung: Cover zu SEISMOGRAPH, copyright Elffriede und Edition ch)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.