Tillie Walden im Literaturhaus Wien

Tillie Walden, die Autorin der autobiographischen Graphic Novel PIROUETTEN, ist diesen Samstag im Literaturhaus Wien zu Gast. In PIROUETTEN erzählt Walden ihre eigene Coming-of-Age- und Coming-Out-Geschichte in einem konservativen Milieu in Texas vor 10 Jahren. Die Tageszeitung „Die Presse“ veröffentlichte bereits eine ganzseitige Rezension über PIROUETTEN: „….ein ganzes Jugendlichenleben lang, gefasst in 400 der womöglich stillsten und dabei bewegendsten Seiten, die dieses Comic-Jahr zu bieten hat.“

Geboren 1996 erhielt Walden 2016 für ihr Comicdebüt “The End of Summer” den Ignatz Award in der Kategorie “Outstanding Artist”. Sie studierte am Center for Cartoon Studies in Hartford, Vermont und hat bisher vier Graphic Novels veröffentlicht. Ihr aktuellestes Werk “On a Sunbeam” wurde 2017 für den Eisner Award nominiert.

Das Gespräch mit Tille Walden führt fm4-Moderatorin Zita Bereuter in englischer Sprache. Passagen aus PIROUETTEN werden dabei projeziert. Die Autorin wird auch Auszüge aus bislang noch unveröffentlichten Projekten präsentieren.

Im Anschluß an die moderierte Präsentation findet eine Signierstunde statt. PICTOPIA richtet dabei den Büchertisch aus, bei dem wir auch englischsprachige Ausgaben anbieten werden.

WO: Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26a, 1070 Wien

WANN: Samstag, 24. November 2018 von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.