PICTOPIA-Büchertisch bei der Comic & Figuren-Börse am 03.04.2011

Die Comic & Figuren-Börse meldet sich diesen Sonntag zurück: Am 03.04.2011 findet die erste Börse des neuen Jahres statt. Einiges tut sich auf der Börse selbst:

Betreiber Martin Erasmus ist schon seit längerem der Meinung, dass die Bezeichnung „Börse“ für sein Event mit umfangreichen Rahmenprogramm, steigenden Besucherzahlen und internationalen AusstellerInnen nicht mehr passend scheint. Die Comicbörse sucht also einen neuen Namen. Seit kurzem läuft bereits der Wettbewerb „Erfinde den neuen Namen“ zum Event. Einsendeschluss ist September 2011. Alle Infos zum Wettbewerb sind auf www.comicboerse.org zu finden. Natürlich gibt es auch Preise zu gewinnen.

Stargast der Börse ist diesmal Comiczeichner Uli Oesterle („Hector Umbra“).

PICTOPIA legt den Schwerpunkt bei der Präsentation auf neue Austro-Comics wie Tonto Comics 12: „Nordpol“,  „Azek – der hungrige Kater“ von Lukas Weidinger und „Der Wahnsinn is a eigenes Koleur“ von Champ Heinz Wolf – alles Titel, die noch im Vorfeld des NextComic-Festivals in Linz fertiggestellt wurden.

WO: MGC-Halle, Modecenterstraße 22, 1030 Wien (nahe U-Bahnstation U3 Gasometer)
WANN: am Sonntag dem 03.04.2011, von 10:00 bis 16:00 Uhr
Web: www.comicboerse.org

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.