Nicolas Mahler-Interview auf mokant.at

Anlässlich des Nicolas Mahler-Tributes beim Vienna Independent Shorts-Kurzfilmfestival 2011 am 31. Mai interviewte Alexandra Gritsevskaja den Wiener Zeichner für die Online-Plattform mokant.at. Nicolas Mahler sprach über seinen beruflichen Werdegang, gab Einblicke in seine Arbeitsweise und seine pragmatische Vorliebe für zeichnerischen Minimalismus:

„„Bin zeichnerisch ziemlich beschränkt“: Filmemacher Nicolas Mahler über Comics und die Straße als Inspiration.
Bereits drei Mal wurde dem Wiener Comiczeichner Nicolas Mahler der „Max & Moritz“-Preis verliehen, der  als wichtigste Auszeichnung für Comics im deutschsprachigen Raum gilt. Seine 25 Publikationen sind neben Österreich auch in der Schweiz, Deutschland, Tschechien, Polen, den USA und zahlreichen anderen Ländern erschienen und erfreuen sich unter Comicfans großer Beliebtheit. Sein minimalistischer Stil und absurder Humor sind seine besonderen Markenzeichen. Seit einigen Jahren sind seine Werke nicht nur mehr statisch in Comicform zu lesen, sondern gastieren auch auf verschiedensten Kurz- und Animationsfilmfestivals. Das Vienna Independent Short Filmfestival lud Nicolas Mahler ein, seine Werke und einige ausgewählte Filme seiner Kollegen vorzuführen…“
Das gesamte Interview findet man hier: http://mokant.at/1105-interviewnicolasmahler-pm.html

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.