„W.I.L.D.“ in der Galerie Inoperable mit Michael Hacker – Eröffnung am 05.05.2011

Michael  Hacker, nach Wien migrierter Vorarlberger und Schöpfer des pantomimischen Austro-Comic „Häcksler„, ist neben seinen vielen grafischen Aktivtiäten auch Teil des Künstlerkolletkivs „Atzgerei„. Von jener Atzgerei munkelt man auch, die dahinter stehenden Künstler würden sogar ein eigenes Atelier in einen nicht mehr verwendeten Fabriksgebäude in Atzgersdorf betreiben…

Die Wiener Urban Art-Galerie „Inoperable„, mit einem besonderen Fokus auf Street Art, feiert jedenfalls ihr nunmehr 5jähriges Bestehen mit einer Ausstellung der beiden Atzgerei-Talente Michael Hacker und Foerdl Scheichenost: W.I.L.D. (Wolpertinger, Irrsinn, Leberkäs, Denim Jackets) wird am 05.05 um 19:00 Uhr im Inoperable eröffnet.

WO: INOPERAbLE, Burggasse 24, 1070 Vienna, Austria
WANN: Eröffnung mit Bier und Leberkäse am 05.05.2011 um 19:00 Uhr

 

Obige Abbildung: Die Inoperable-Storefront (Pic Copyright Inoperable)

Text via Michael Hacker:

„Foerdl Scheichenost und Michael Hacker präsentieren monströse Mischwesen, jagdtaugliche Jeansjanker, tighte Tiertrophäen, hundefreundliche Häcksler-Hefte und anderen inoperablen Irrsinn.

Die beiden Mitglieder des Künstlerkollektivs Atzgerei – Foerdl Scheichenost und Michael Hacker – zeigen im Rahmen der 5-Jahres-Feierlichkeiten der Urban-Art-Galerie INOPERAbLE ihre neuesten Werke. Während Hackers Arbeit offensichtlich von Comics inspiriert wurde, hat Foerdl sich in den letzten Jahren vorwiegend der Kunst des Tätowierens verschrieben. Die beiden – teilweise sehr unterschiedlich anmutenden – Bereiche werden nun in der Ausstellung W.I.L.D. vereint.

Deren Auseinandersetzung mit der hiesigen Fauna, ihren Ausgeburten, Mischwesen und nicht zuletzt ihrer Vergänglichkeit, sowie deren Beschäftigung mit alten Jagdmythen und neuzeitlichem Sammelhabitus zeigen sich in Illustrationen, Skulpturen, deformierten Tiertrophäen, Siebdruckpostern und bemalten Jeansjacken.
Der zweite Teil der Ausstellung zeigt weiters Gigposter und Originalzeichnungen der beiden. Zudem wird Michael Hackers im Eigenverlag produzierter, Comicband HÄCKSLER #1 präsentiert…

Zur Eröffnung am 05. Mai 2011 wird, neben Live-Musik vor der Galerie, Bier und Leberkäs serviert.“

 

 

Obige Abbildung: Der von Michael Hacker gestalte Bierdeckel-Flyer zur Ausstellung (frontal) – Copyright Michael Hacker & Inoperable

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.