Comic-Kurs von André Breinbauer in der Zeichenfabrik

Die Zeichenfabrik in Wien unter der Leitung von Christian Dewanger ist eine neu gegründete Ausbildungsstätte für bildende Kunst mit den Schwerpunkten Malerei und Zeichnung. Erfreulicherweise definiert die Zeichenfabrik auch Comics als unter ihren Zuständigkeitsbereich fallend und bietet im kommenden Trisemester einen ersten Comic-Kurs an. Die Comic-Klasse wird von André Breinbauer über die Dauer von 4 Monaten (September 09 bis Januar 10) unterrichtet.

Die Klasse findet zweimal wöchentlich in Einheiten von je 2 Stunden statt. Erklärtes Ziel des Kurses ist eine gemeinsame Comic-Anthologie der Kursteilnehmer drucken zu lassen. Für André Breinbauers Verständnis von Comics machen ist es weniger wichtig ein besonders herausragender Zeichner und Illustrator zu sein; eine zentrale Fähigkeit ist es jedoch eine Geschichte in mehreren Einzelbildern („Panels“) gut lesbar strukturieren zu können.

Ein besonderer Schwerpunkt wird also auf die verschiedenen Formen der Panelgestaltung, auf die Möglichkeiten der Seitenkomposition und die Einfügung von Textteilen ins Bild gelegt. Die Planung der Abfolge von Einzelbildern ist demnach wichtiger als zeichnerische Virtuosität und Character-Design. Dies soll anhand von Beispielen aus Comics von Frank Miller, Alan Moore und diversen Mangas verdeutlicht werden.

ZEICHENFABRIK e.U.
Flachgasse 35-37 Top 2
Souterrain, 1150 Wien

T +43 (0)664 251 34 04
E-Mail buero@zeichenfabrik.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.