Haus des Meeres im Pop-Art-Look: Künstler Oliver Feistmantl Pressekonferenz & Vernissage 24.09.8

Am 24.09.2008 um 10.30 h findet die Pressekonferenz im neuen Veranstaltungssaal des Haus des Meeres statt. Die Direktion, der Vorstand, das Architektenteam Pumar und Oliver Feistmantl geben Auskunft über die Zukunft des Hauses.

Um 18.00 h gibt es dann die VERNISSAGE der Arbeiten im Haus des Meeres und neuer
Bilder, die im Sommer entstanden sind. Ab 21.00 h gibt es das ATELIERFEST im atelier/showroom. Die Fische müssen schlafen gehen und die Party wandert weiter in die Burggasse 46.

Hier ein pdf-Dokument als Vorgeschmack samt Dokumentation der kreativen Entstehungsgeschichte der Fischskulptur: oliverfeistmantl_fischskulptur_hausdesmeeres.pdf

Pressekonferenz und Vernissage:

WANN: am 24.09.08 um 10.30 h und um 18.00 h

WO: Haus des Meeres, Fritz Grünbaum Platz 1, 1060 Wien

 

Atelierfest:

WANN: am 24.09.08 ab 21.00 h

WO: atelier/showroom, Burggasse 46, 1070 Wien

FRANKIEBOY von Stratil und Friedrich in der Kabinett comic passage

Die Ausstellung läuft noch bis Ende Oktober 2008. Bei der Eröffnung am 18.09.08 wurde im ASIFAKeil auch der Kurzfilm "I´m a Star!", der auf dem Comic FRANKIEBOY basiert, gezeigt.

WO: KABINETT passage für Comic und Artverwandtes im MQ Wien (Durchgang Mariahilferstr./Fürstenhof), MuseumsQuartier Museumsplatz 1, 1070 Wien

www.kabinett.at

Graphic Novel-Flyer

 

{mosimage}Der Flyer wurde im Auftrag von fünf Verlagen, die Graphic Novels veröffentlichen –
Avant Verlag, Carlsen, Edition 52, Reprodukt und S. Fischer – produziert.

Hier ist der Flyer im pdf-Format als Download: graphic-novel-flyer.pdf

 

 

 

 

 

Passend zum Thema sei hier nochmals auf das – vor allem für BuchhändlerInnen – sehr wertige und verlagsübergreifende Info-portal www.graphic-novel.info verwiesen, auf dem man tagesaktuelle Neuigkeiten und Presserezensionen zu deutschsprachigen Graphic Novels abrufen kann.

www.graphic-novel.info wird gemeinschaftlich vom Avant-Verlag, Edition 52, Edition Moderne und Reprodukt betrieben. Die PICTOPIA Verlags-Auslieferung beliefert den österreichischen Buchhandel mit den Comics dieser vier Verlage.

Unkraut Comicmagazin Nr. 04 erschienen

Stilistisch variieren die Beiträge zwischen naiv-kritzelig-linkisch anmutend,
funny-animal und punkig-derben Zeichenstilen. Erinnert ein wenig an
Gag-Seiten aus U-Comix…

Einen Überblick bietet auch der Youtube-Beitrag, dem man sich auch direkt am Unkraut-Blog hier ansehen kann: http://www.unkraut-comics.at/blog/?p=55

UNKRAUT COMICMAGAZIN 04 von diversen AutorInnen, Unkraut-Vergeht-Nicht-Inc, Comic-Heft, schwarzweiß, 53 Seiten

EUR 5,-

erhältlich über PICTOPIA

 

hier noch das Cover zur vorigen Ausgabe (Unkraut Nummer 03):

{mosimage}

MOLCH von Nicolas Mahler und Heinz Wolf erscheint

Schwarz-weißer Alltag und grauenerregende Morde in der Großstadt:
„Molch“ lautet die mit Blut verfasste Signatur eines Serienkillers, zu
dessen Opfern vornehmlich schöne Frauen zählen. Und während sich ein
deprimierter Gebrauchtwagenhändler mit den Lasten des Alterns und
Vereinsamens plagt, gerät er – nicht ganz zu Unrecht – ins Visier der
polizeilichen Ermittlungen

Nicolas Mahler und Heinz Wolf zeichnen in Molch ein Bild des
gewöhnlichen Scheiterns und zeigen dabei, dass in jedem von uns ein
Mörder steckt. 

Hier eine Leseprobe aus MOLCH im pdf-Format: Molch_Leseprobe.pdf 

MOLCH ist nach PERPETUUM der zweite Comic, den der Wiener Literaturverlag Luftschacht herausbringt.

Mahler und Wolf arbeiten bereits seits längerem zusammen, u.a. betreiben sie die KABINETTpassage im
Wiener Museumsquartier: eine Passage für Comic und Artverwandtes, in
der Ausstellungen gezeigt werden und für dessen Verkaufsautomaten auch
eine eigene Heftserie verlegt wird. In den neunziger Jahren haben die
beiden ihre Comics im Selbstverlag, der Edition Brunft, herausgegeben. 

MOLCH von Nicolas Mahler (Text) und Heinz Wolf (Zeichnungen), Luftschacht, ISBN 978-3-902373-37-3, Softcover mit Klappenbroschur, 21 x 14,8 cm, ca. 92 Seiten, schwarzweiß,

EUR 14,90,-

Update zum Comic-Wettbewerb (nextComic-Festival)

Das Festival-Team plant bereits, aus den Einsendungen
eine Ausstellung zu machen und diese beim 3 Wochen später stattfindendenfumetto-Comic-Festival in Luzern zu präsentieren.

 

Jung und Alt wird aufgefordert, kreativ
zu werden –
die drei Alterskategorien des Wettbewerbs:

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Erwachsene


Es gibt darüber hinaus auch
eigene Wettbewerbskategorien für:

  • Studenten
  • Professionisten

Einsendeschluss für den
Comic-Wettbewerb ist der 01.02.2009.
Inhaltliche wie formale Vorgaben sowie weitere Details auf www.nextcomic.org

nextComic Festival Linz 6.7.8 März 2009  
Redaktionelle Fragen bitte an:
redaktion@lin-c.net

 

 

nextComic-Festival in Linz09 – Programmdetails

Erste Programmdetails zum nextComic-Festival können bereits
veröffentlicht werden:


nextComic
präsentiert das breite Spektrum der österreichischen Comic-und Manga-AutorInnen
und lädt auch einige internationale KünstlerInnen und Nischen-Verlage ein (mehr
Details siehe unten).

Die
nextComic Academy widmet sich in Workshops und Referaten aktuellen
Comic-Strömungen und zeitgenössischen Projekten.
 

Mitwirkende (eine erste Auswahl, nicht vollständig):


MOFF Haderers feines Schundheftl – Scherz & Schund Fabrik, Linz


Nicolas Mahlers FLASCHKO, Wien

MANGA MADE IN AUSRIA / Koordination Thomas Mozgan, Wien
ELECTROCOMICS, ein innovativer Webpublisher/ Ulli Lust, Berlin

ARS ELECTRONICA Center (Animationskino und Comic Lectures), Linz 

FUMETTO internationales Comic Festival / Lynn Kost ,
Luzern

Comicfestival Prag  / Tomas Hibi Matejicek
GRRR!
Festival
/ Aleksandar Zograf, Serbien

STRAPAZIN Comic-Magazin, Zürich

Die Gewinner des nextComic-Wettbewerbs werden ebenso in gebührenden Ausmaß präsentiert.

PICTOPIA bespielt den Festival-Büchertisch. 

{mosimage}{mosimage}{mosimage}{mosimage}{mosimage}{mosimage}

Das nextComic-Festival bietet nicht nur eine Fülle an Ausstellungen und Aktivitäten, sondern bindet diese auch stark in die Stadt Linz mit ein. Neben dem Festival-Team um Gottfried Gusenbauer und dem Verein lin_c wirken auch noch andere hochkarätige Institutionen als Mitveranstalter mit, u.a.:

Ursulinenhof
(Festivalzentrum)

Landstraße 31, 4020 Linz


Ars Electronica Center

Hauptstraße 2, A-4040 Linz
 

Kunstuniversität Linz , Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung

Hauptplatz 8,  A-4010 Linz
 
Moviemento
Dametzstraße 30, 4020 Linz

 

WANN:
06. bis 08. März 2009
Öffnungszeiten
Fr.   16.00 – 22.00 h
Sa   10.00 – 22.00 h
So   10.00 – 18.00 h


Die Eröffnung und Premiere findet am 06.03.2009 um 16.00 h im Festsaal des Ursulinenhof
(nextComic Festivalzentrum, Adressdetails siehe oben bzw. unten) statt.

WO:
Ursulinenhof
(Festivalzentrum)
Landstraße 31
4020 Linz
http://www.nextComic.org/

Beiträge für Murmel Comics Nr. 29 bis 22.09.08

Heftthema für Ausgabe Nr. 29: „Benutzt“

REDAKTIONSSCHLUSS Murmel Comics Heft Nr. 29: "benutzt" ist am 22. SEPTEMBER 2008

Beiträge zum Heft:

  • Thema: "benutzt",
  • Format: Grautöne, auf a5/hochkant verkleinerbar, minimum 5mm Druckrand


 

Ebenfalls gesucht werden die Beiträge für den Murmel Comics Kalender MURMEL AGENDA 2009:
 

Beiträge für die Agenda:

  • Thema: „durch das Jahr“
  • Format: Grautöne, auf 2 (hoch) mal 9 (breit) cm verkleinerbar


 

schicken an:

  • murmel-comics@gmx.at oder
  • Murmel Comics; Obere Augartenstr. 18/3/23; A-1020 Wien (ACHTUNG neue Adresse)