Welcome to Pictopia!


ÖFFNUNGSZEITEN DIESE WOCHE:
Dienstag 17.04.: 15-19 Uhr
Donnerstag 19.04.: 14-17 Uhr
Freitag 20.04.: 10-13 und 14-18 Uhr
bzw. nach Vereinbarung...


CRAIG THOMPSON im Literaturhaus Wien, Samstag 02.12.2017 um 17:00 Uhr Drucken E-Mail
Tuesday, 19. December 2017

(C) Reprodukt, Craig Thompson Um 17:00 Uhr wird der US-amerikanische Comiczeichner Craig Thompson die Bühne betreten. Thompson machte in den späten neunziger Jahren mit seinem Debüt GOODBYE CHUNKY RICE auf sich aufmerksam - mussten doch einige der Leser bei der Lektüre so manche Träne lassen, und am Backcover der ersten Ausgabe waren blurbs höchsten Lobes von Comic-Schwergewichten wie Alan Moore und Eddie Campbell abgedruckt. GOOD BYE CHUNKY RICE, auf Deutsch MACH´S GUT, CHUNKY RICE, war einer jener Titel, die eine stilistische Verspieltheit mit einem echten persönlichen Ausdruck fusionierten und das erzählerische Potenzial von Graphic Novels erahnen ließen.

Craig Thompson´s Durchbruch - auch auf internationaler Ebene - passierte dann ab 2003 mit BLANKETS, einer der ersten modernen Graphic Novels in beeindruckender, epischer "Über-Länge" von 592 Seiten, die das Buch im damaligen Handelskontext zu einem echten Hingucker machten. BLANKETS ist Craig Thompson´s autobiografische Coming-of-Age-Geschichte, in der er eine unglückliche Liebe und seine persönliche Abkehr vom religiösen Fundamentalismus seines Elternhauses erzählt. Die große Emotionalität des Buches, Craig´s schwärmerischer Erzählstil und die ornamental-dahinfließende Bildästhetik seiner Seitenkompositionen machten den jungen US-Autor quasi über Nacht zum Star und BLANKETS wurde in eine Vielzahl von Sprachen übersetzt.

Mit HABIBI kam 2011 nach siebenjähriger Arbeit der lang erwartete Nachfolger zu BLANKETS heraus und das Buch erschien im deutschen Sprachraum zeitgleich mit der US-Originalausgabe. HABIBI ist ein äußerst komplexes Werk, eine vielschichtig erzählte Graphic Novel, die in ihrer Erzählstruktur höchst ambitionert eine Fülle an Themen und Erzählsträngen zu vereinen sucht: Märchenhafte Motive wie aus 1000 und 1ner Nacht, moderne Umweltverschmutzung, eine Liebe zwischen zwei Kindersklaven, die auch das Elend der Versklavten in der Dritten Welt vor Augen führt, die gemeinsamen Wurzeln der drei großen abrahamitischen Religionen Judentum, Islam und Christentum und ein grafisches Eintauchen in arabische Formen- und Mustersprachen - wobei die Handlungen manchmal auf märchenhafte Weise erzählt werden, um dann doch in unserer heutigen Gegenwartsrealität fortgeführt zu werden. Auch HABIBI wurde zu einem vielbeachteten Bestseller und zu einem Klassiker der zeitgenössischen Graphic Novel.

Craig Thompson´s jüngster erzählerischer Streich überraschte dann viele Stammleser. 2015 folgte mit der Weltraum-Abenteuerodyssee WELTRAUMKRÜMEL ein großer Spaß für jüngere wie auch erwachsene Lesende. Auf ungewohnt wenigen 320 Seiten erzählt Craig Thompson eine äußerst kurzweilige Weltall-Action-Geschichte um die junge Violet aus einer fernen Galaxie, deren Vater sich plötzlich im Magen eines riesigen Weltraumwales befindet... In voller Vierfarbigkeit nun also eine epische Erzählung mit viel Genre-Anleihen und auch für jüngere Leser.

Florian Höllerer, Leiter des Literarischen Colloquium Berlin, führt das Gespräch.

WANN:

Craig Thompson´s Vortrag beginnt um 17:00 Uhr.
Der Einlass für das Publikum beginnt um 13:00 Uhr.

Weitere Zeiten:

  • Scott McCloud um 14:00 Uhr
  • Bastien Vivès um 15:30 Uhr
  • Ulli Lust um 18:30 Uhr

WO:
Literaturhaus Wien, Eingang Zieglergasse 26a,1070 Wien

Der Eintritt ist frei.

 
Schon gesehen?


  • Papa Dictator will ins Internet
  • Hilda und der Steinwald
  • Gaza
  • Das Spiel der Schwalben
  • Ich, Ren? Tardi, Kriegsgefangener im Stalag II B: Der lange Mars
  • Echo des Wahnsinns: Geschichten aus dem H.P. Lovecraft Universu
  • The Singles Collection
  • Corto Maltese 01: S?dseeballade Farbausgabe
  • Von der Kr?he, die einen Vogel hat
  • Am Ende des Tages
Comics Suchen

Erweiterte Suche - Produktdetails

Erweiterte Suche innerhalb Kategorie

Zurück zum Shop

Infos Suchen

Infos Suchen auf www.pictopia.at