Kriminal Journal, die Ausstellung – Eröffnung am 15.09.08

Kriminal Journal, die Ausstellung eröffnet am 15.09.08 um 19.00 h im kunstbuero/Schaulager (Schadekgasse 6, 1060 Wien):

 

Originale Comic-Seiten von:


Heinz Wolf
, Ronald Putzker, Helmut Kollars, Michael Wittmann, Gabriel Nemeth,
Harald Havas, Nina Dietrich, Philip Kopera, Sybille Vogel, Philippe Sergent,
Holger Hürfeld, Richard K. Breuer, Thomas Kriebaum, Thomas Fatzinek, Andre
Breinbauer, Andreas Paar, Erwin Meisel, und natürlich der Maresch und der
Fröhlich.
 

Das kann ja heiter werden. Die Eröffnung am Montag, dem 15.09.08,
wird vermutlich eine orgiastische Angelegenheit, aber sicher nix für die ganze
Familie.

kunstbuero/Schaulager (Schadekgasse 6, 1060 Wien):
Schadekgasse 6
1060 Wien
Öffnungszeiten: Mi-Fr 15.30-19.30 , Sa 13-15 Uhr

Alle lieferbaren Ausgaben des Kriminal Journals sind über PICTOPIA
erhältlich (um jeweils EUR 3,-).

{mosimage} 

Neben dem Verlegen des Kriminal Journal betreut Walter Fröhlich auch die Comic-TV-Sendung KA-PUFF! auf dem Wiener Kabelsender Okto

Förderungspreis für Karikatur und Comics 2008 an Nicolas Mahler

Dazu wurden noch
Stipendien vergeben, diese gingen an Michaela Konrad und Thomas Kriebaum
(u.a.).
 

Eine
Auswahl der Comics des Preisträgers sowie der genannten Stipendiumsempfänger
sind in PERPETUUM (Luftschacht, 2008), einer Anthologie österreichischer
Comics, veröffentlicht worden.

Hier noch ein Link zu einem Kurier-Interview mit Nicolas Mahler anlässlich der Preisverleihung. Wenige
Monate zuvor wurde der Wiener Comic-Autor am Comic-Festival in Erlangen
mit dem Preis für den besten deutschsprachigen Comic-Strip (FLASCHKO)
geehrt. 

 

Näheres
zur Systematik der Preisvergabe:

Der mit EUR 5.500,- dotierte Förderungspreis wird auf Vorschlag einer
unabhängigen Jury einer Künstlerin/einem Künstler zuerkannt, die/der im Bereich
der Karikatur und/oder Comics tätig ist und deren/dessen Werk sich durch einen
besonderen Grad an Originalität und eine außergewöhnlich innovative Komponente
auszeichnet. 

Informationen und Details zur Ausschreibung unter www.bmukk.gv.at.